HoKa Kanalverstärker aus Kunststoff

Kanalverstärker aus Kunststoff
Kanalverstärker aus Kunststoff

Erstmalig in Deutschland hergestellt

Raumlufttechnische Anlagen bestehen sowohl aus runden als auch aus eckigen Kanälen und Formteilen. Um die Kanäle gegen den negativen Überdruck zu
stabilisieren benötigt man je nach Größe und Druck des Kanals eine Verstärkung – die dazugehörigen Durch­biegungsparameter sind in der DIN EN 1507 geregelt.

Der HoKa-Kanalverstärker dient zur inneren Verstärkung und besteht aus zwei Teilen – einer Hülse und einem Einschlagbolzen. Als Vorbereitung wird in den Kanal beidseitig eine 20 mm Bohrung eingebracht.In die Hülse wird ein Rohr im Ø 32 mm x 3,0 mm, aus dem im Kanal verwendeten Material, eingespannt. Der Einschlagbolzen wird dann mit einem Gummihammer von außen durch die Bohrung eingeschlagen.

Durch das einfache Einschlagsystem haben Sie den Vorteil einer schnelleren und damit kostenreduzierten Fertigung.

Der Kanalverstärker ist in folgenden Materialien erhältlich:
PVC, PVC weiß, PPs, PP-H, PP-EL-s, PE-HD und auf Anfrage in PVDF.

Weitere Informationen gewünscht?

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hoka Kanalverstärker aus Kunststoff
ohne HoKa-Kanalverstärker
Hoka Kanalverstärker aus Kunststoff
mit HoKa-Kanalverstärker